„Jonglieren mit Wörtern und Bällen“ Kultur- und Sprachcamps für Kinder

Sprachcamp

Kleine Hexen zaubern im Welthaus

 

Ein kleine Invasion erlebte das Welthaus und der Zirkus Barbarella in den Herbstferien. Kleine Hexen haben die Regie übernommen, in allen Räumen und auch draußen sah man sie mit ihren bunten Spitzhüten. Bei der Oberhexe Regina lernten sie zaubern und durften einige der Tricks auch selber erproben. Der Zirkus bot eine bunte Vielfalt an Bewegung und Darstellungsmöglichkeiten , so dass es den teilnehmenden Kindern beim Kinderkulturcamp „Zirkus in der Hexenküche“ nie langweilig wurde.

Das Eintauchen in die hiesige Kultur fiel den Kindern mit Migrationshintergrund deswegen nicht schwer. Das Buch von der „Kleinen Hexe“

bot dazu spannende Geschichten zum Vorlesen und  kreativen Spielen. Der Rabe Abraxas stand dabei im Mittelpunkt und schwirrte –  gebastelt aus Papier – durch die Räume. Die Kinder lebten in einer leicht historischen Hexenwelt ohne Handy und elektronische Games. „Das Projekt zeigt, dass Kinder sich auch ohne elektronische Hilfsmittel in Phantasiewelten versetzen können“, so die Oberhexe Regina Dabei hat die Geschichte der „Kleinen Hexe“ einen klaren pädagogischen Anspruch, sich mit verständnislosen Autoritäten  – wie den alten Hexen – auseinanderzusetzen und sie durch listiges Umgehen zu entmachten.

Sophia vom Büro Hannoveraner Büro „Zirkus gestaltet Vielfalt“ besuchte das Projekt, das durch ihre Arbeit aus dem Bundesprogramm „Kultur macht stark“

gefördert wird.

Das Foto wurde mit schriftlicher Erlaubnis der Abgebildeten erstellt.

„Sophia Luftensteiner, geb. Bömer mit zwei der kleinen Hexen“

Die Kultur- und Sprachcamps in der Ferien stärken den Prozess der Integration und Inklusion.

Nachfragen und Anmeldungen bei
VGB e. V.

Sprach- und Kulturcamps

Bahnhofstr. 16, 49406 Barnstorf
Tel.: 05442/8045-0 oder -11
sprachcamps@welthaus-barnstorf.de
Die Anmeldung wird erst nach schriftlicher
Bestätigung gültig!

Download Flyer: Sprachcamp

Sprachcamp

 

Sprachcamp

 

 

 

Sprachcamp