Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Einheitliche Veröffentlichungspflichten für gemeinnützige Organisationen gibt es in Deutschland nicht. Wer für das Gemeinwohl tätig wird, sollte der Gemeinschaft dennoch sagen, welche Ziele die Organisation genau anstrebt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer die Entscheidungsträger sind. Die Initiative Transparente Zivilgesellschaft Externer Link hat daher zehn grundlegende Informationspunkte definiert, die jede zivilgesellschaftliche Organisation, unabhängig von ihrer Rechtsform, Größe oder Tätigkeitsbereich, der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte.

Getragen wird die Initiative Transparente Zivilgesellschaft von einem Trägerkreis bestehend aus:

  •     Transparency International Deutschland e.V.

  •     Bundesverband Deutscher Stiftungen

  •     Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI)

  •     Deutscher Fundraising Verband

  •     Deutscher Spendenrat e.V.

  •     Deutscher Kulturrat

  •     Deutscher Naturschutzring

  •     Maecenata-Institut

  •     Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichregierungsorganisationen VENRO.


Der Verein zur Förderung ganzheitlicher Bildung e.V. (VGB) strebt an sich der Initiative Transparente Zivilgesellschaft anzuschliessen. Damit verpflichtet sich der VGB bestimmte Informationen auf der Homepage bereit zu stellen. Sie stehen auf der rechten Seite zum download bereit.



» Zurück zum Seitenanfang

Download: Informationen zum VGB e.V.

Download: Satzung